Sternenglanz und Mondenschein


  Startseite
    Esmis Tag
    Esmi häkelt
    Esmi strickt
    Esmi bastelt
    Esmi schmökert
    Esmi @work
    Kinderbasteleien
    Esmis Fundstücke
  Über...
  Archiv
  Esmi liest
  Esmis Shop
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/esmeralda

Gratis bloggen bei
myblog.de





Buchvorstellung: Sülze hilft gegen alles...

Prüfungen sind vorbei und endlich ist Zeit genug, um meinen großen Stapel der To-Read-Bücher abzuarbeiten.
Das neuste ist "Sülze hilft gegen alles außer Heimweh" von Moritz Baumstieger und ich möchte es Euch im Folgenden kurz vorstellen:

Sülze hilft gegen alles außer Heimweh von Moritz Baumstieger

Zum Inhalt:
Kaum ist Moritz in seiner neuen Wahl-Heimat München, in die es ihn der Liebe wegen verschlagen hat, angekommen, so sieht es auch schon wieder ganz danach aus, dass er sie wieder verlassen muss. Denn die Münchnerin Julia hat keine Lust, Moritz durchzufüttern, der sich weder dazu aufraffen kann, sein Studium wieder aufzunehmen, noch sich einen Job zu suchen.
So steht er also nach gerade mal 7 Wochen auf den Straßen einer ihm unbekannten Stadt und versinkt in Selbstmitleid. Was für ein Glück dass es in der gleichen Straße einen Metzger mit Herz gibt, der Moritz kurzerhand bei sich aufnimmt. Einzige Bedingung: Moritz muss die Wurst-Weisheiten von Metzger Karl über sich ergehen lassen. Dieser schafft es sogar, Moritz einen Job nach dem anderen zu vermitteln, doch nirgends hält er es länger aus. Nach und nach lernt Moritz die bayrische Hauptstadt besser kennen...

Meine Meinung:
Moritz Baumstieger hat mit „Sülze hilft gegen alles außer Heimweh“ eine kurzweilige und sehr unterhaltsame Sommerlektüre geschaffen, dessen Humor mich des öfteren zum Schmunzeln gebracht hat. Weniger detailreiche Beschreibungen des Wursthandwerks hätten dem Unterhaltungswert allerdings keinen Abbruch getan.
Ich konnte mich gut in die Charaktere hineinversetzen und bin vor allem mit Moritz ein kleines Stück mitgewachsen.
Das Cover passt mit seinem bayrischen Touch ganz gut zum Buch. Es wirkt ein wenig wie ein Kochbuch. Ein „Kochbuch der Lebensweisheiten“.
Alles in allem kein tiefgründiger Roman, aber eine lesenswerte Lektüre für Zwischendurch für alle Bayern, „Zuagroaste“ und Fans der bayrischen Lebensart.
29.7.12 17:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung